Exkursion Tag der Pflege 2018      Praxis-anleiter
2017
Examen
2017
Auslands-einsatz  Öffentlich-keitsarbeit Ehemaligen-Treff Wander-ausstellung
"Keine Keime"
    
Bildungs-netzwerk  Mitarbeiter-Gesundheits-tag

Ausbildungszentrum für Pflegeberufe erhöht die Ausbildungskapazität mit Augustkurs

Pressefoto Ausbildungsbeginn

Als Antwort auf den Fachkräftemangel erhöht das Ausbildungszentrum die Zahl der Ausbildungsplätze. Zusätzlich zu den jährlich im Oktober beginnenden Kursen wurde ab diesem Jahr erstmals in der Geschichte der Schule ein neuer Kurs zum ersten August etabliert.
30 junge Frauen und Männer starteten am 1. August 2018 mit ihrer Ausbildung am Ausbildungszentrum für Pflegeberufe in den zwei Bildungsgängen Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und Gesundheits- und Krankenpflege.

Gemeinsam mit Lippe-Berufskolleg Körper und Geist erkundet

Foto Ausflug Osnabrück resized 1

Kooperation zwischen dem Lippe-Berufskolleg und dem Ausbildungszentrum für Pflegeberufe durch gemeinsame Tagesexkursion mit 100 Schülerinnen und Schülern nach Osnabrück vertieft.
Beteiligt war der Mittelkurs der Krankenpflegeschule und die beiden Unterstufen der Fachoberschulklassen mit dem Schwerpunkt „Gesundheit und Soziales“. In Osnabrück wurde zum einen die Körperweltenausstellung und zum
anderen die Universität und (Fach-) Hochschule besucht.

Tag der Pflege 2018

Tag der Pflege Hamm

Passend zum Tag der Pflege veranstaltete das EVK Hamm einen Schülerinformationstag rund um das Thema Pflege, Gesundheit und Krankenhaus. Neben vielen praktischen Angeboten stand das Ausbildungszentrum Lippstadt mit seinem Kooperationspartner, Ev. Ausbildungsstätte des Münsterlandes, mit zahlreichen Informationen über die Pflegeausbildung zur Verfügung. Schülerin Sophia Klopries (rechts), angehende Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin des AZP LP und Schülerin Fabiola Diedrich (links), angehende Gesundheits- und Krankenpflegerin des EAM, berieten die Schüler der allgemeinbildenden Schulen, zusammen mit der stellv. Schulleitung V. Strugholtz, persönlich und umfassend über die Ausbildung an den beiden Schulen, die mit dem Ev. Krankenhaus Hamm kooperieren. Bei einem abschließenden Mittagessen hatten alle Teilnehmer erneut die Möglichkeit in lockerer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen.  

ARTIKEL DES AZP ZUM TAG DER PFLEGE in "Lippstadt am Sonntag"

AZP startet erneut Praxisanleiterweiterbildung

 Foto PA 2018

Das Ausbildungszentrum für Pflegeberufe startete am 12.02.2018 mit einem weiteren Kurs zur Weiterbildung Praxisanleitung.
15 Pflegefachkräfte aus regionalen Krankenhäusern und Kliniken nehmen an der Weiterbildung teil.
Angehende Praxisanleiter:
Bracht, Kristina; Duhme, Dominik; Flürenbrock, Saskia; Gösmann, Thomas (auf dem Bild nicht anwesend); Groß, Jacqueline; Hanxleden, Sabine (auf dem Bild nicht anwesend); Harke, Frederike; Hülsmann, Svenja; Kirchhoff, Tobias; Mertke, Angelika; Miksch, Doreen; Oberley, Jana; Palme, Sarah; Schneider, Melanie; Schnerrer, Aline

Artikel in "Der Patriot" vom 27.03.2018

Das AZP entlässt 19 Praxisanleiter und Praxisanleiterinnen

Foto 2017 neu

Das Ausbildungszentrum für Pflegeberufe verabschiedete am 08.12.17  19 Teilnehmer an der berufspädagogischen Weiterbildung in der Praxisanleitung.In einer feierlichen Atmosphäre erhielten die Teilnehmer ihre Abschluss-Zertifikate nach erflogreich absolviertem Colloquium zur Facharbeit.
Die Schule entwickelte schon 2016 ein neues Konzept im Umfang von insgesamt 300 Stunden. Neben den 240 Stunden Theorie, müssen angehende Praxisanleiter 60 Stunden Anleitung in Praxis nachweisen. Dieses Konzept fand bereits zum zweiten Mal erfolgreich Anwendung.

 Artikel in "Der Patriot" vom 18.12.2017

Start in einen Beruf mit Zukunft

webseitefoto 2.10.17

63 Auszubildende starteten am 02.10.17 ihre Ausbildung am Ausbildungszentrum für Pflegeberufe Lippstadt. (25 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger / 38 Gesundheits- und Krankenpfleger). Die Schüler beginnen Ihre Ausbildung mit einem acht-wöchigen Theorieblock, in dem erstes grundlegendes Wissen in der Versorgung der Patienten vermittelt wird.
Am 20.10 werden die Schüler im Rahmen eines Praxistages ihre Krankenhäuser kennenlernen, bevor sie am 27. November mit dem ersten Einsatz auf der Station starten.

 Presseartikel in "DER PATRIOT" vom 06.10.2017

Examen 2017

Kurs 2014 2017 klein

Das Ausbildungszentrum für Pflegeberufe entlässt 47 examinierte Pflegende. Die angehenden Pflegenden wurden in den beiden Bildungsgängen „Gesundheits- und Krankenpflege“ und „Gesundheits- und Kinderkrankenpflege“ ausgebildet. In einer feierlichen Stunde im Evangelischen Krankenhaus Hamm wurden den Absolventen ihre Zeugnisse und Urkunden überreicht. Alle Absolventen bekamen eine Einstellung, so dass der personelle Bedarf in den Ausbildungs-Krankenhäusern größtenteils durch die Absolventen gedeckt werden konnte.

 Presseartikel "Der Patriot" 16.09.2017  Presseartikel "Westfälischer Anzeiger" 16.09.2017

Ehrung der Besten:

 Examensfeier 041 Examensfeier 049 Examensfeier 047  Examensfeier 045
Dreifaltikeits-Hospital LP:
Gesundheits- und Krankenpflegerinnen           Hannah Bell und Valeska Pier
Evangelisches Krankenhaus LP: Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen Alice Borkham und Theresa Bolte Evangelisches Krankenhaus Hamm:
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Karina Tissen

Evangelisches Krankenhaus LP: Gesundheits- und Krankenpflegerin
Sarah Bruchhage

Von EU-Nachbarn lernen - Auslandseinsatz in der Pflegeausbildung

Stefanie Schnieders resized'
Das Ausbildungszentrum für Pflegeberufe entsendet erstmalig eine Auszubildende aus dem Bildungsgang Gesundheits- und Kinderkrankenpflege in den Auslandseinsatz nach Wien. Stefanie Schnieders ist Auszubildende des dritten Ausbildungsjahres der Schule und angehende Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin. Frau Schnieders wurde vom 06.03. bis 02.04.2017 auf einer kinderonkologischen Station des St. Anna Kinderspitals Wien eingesetzt und konnte dort einen differenzierten Einblick in die Behandlung, Pflege und Versorgung von Kindern mit einer Tumorerkrankung nehmen. Von dem neuen Team wurde Frau Schnieders herzlich aufgenommen und engmaschig durch professionelle Begleiter (Praxisanleiter) angeleitet und betreut. Gefördert wurde ihr Einsatz vom "Erasmus+" - Programm. Fazit von Frau Schnieders: "Ich konnte sehr viel sehen und eigenständig durchführen. Ich habe in dieser Zeit sehr viel gelernt!"

Artikel in "Der Patriot" 12.05.17



 Öffentlichkeitsarbeit durch das Ausbildungszentrum

Bild Öffentlichkeitsarbeit Wadersloh

Das Ausbildungszentrum für Pflegeberufe ist regelmäßig an verschiedenen Standorten der Region mit ihrem Messestand vertreten und informiert ausführlich über die Ausbildung in der Gesundheits- und (Kinder)krankenpflege.

Ehemaligen-Treff

Foto Webseite mittel

Sehr erfreut war das Team des Ausbildungszentrums für Pflegeberufe über die rege Teilnahme am Ehemaligentreff im September 2016. Frau Weißer (ehem. Schulleiterin), Frau Bartsch, Frau Heinze und Frau Weisner erinnerten sich bei einem gemütlichen Kaffeetrinken gerne an die gemeinsame Zeit und informierten sich über die aktuellen Entwicklungen der Schule.

Teilnahme an der Wanderausstellung "Keine Keime"

Bild 4 zugeschnitten

Unter der landesweiten Hygiene-Initiative der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.v (KGNW) und der Krankenhäuser „Gemeinsam Gesundheit schützen. Keine Keime. Keine Chance für multiresistente Erreger.“, fand eine Wanderausstellung unter dem Motto „Keine Keime“ mit Beteiligung des Ausbildungszentrum für Pflegeberufe in beiden Lippstädter Krankenhäusern statt.

Vom 30.7-12.8.2015 konnte die Wanderausstellung im Evangelischen Krankenhaus Lippstadt besichtigt werden. 
Des weiteren fand die Austellung vom 16.11-30.11.2015 im Dreifaltigkeits Hospital Lippstadt statt.

Den Besuchern wurde eine Vielzahl von Informationen und praktischen Übungen im Umgang mit Hygiene angeboten, um die Öffentlichkeit über multiresistente Erreger und Infektionsschutz aufzuklären.

Das Highlight dieser Ausstellung war ein auf die Thematik bezogenes Quiz für Kinder und Erwachsene, welches die SchülerInnen im Rahmen ihres Hygieneunterrichts entworfen haben. Die Teilnehmer hatten hierdurch eine Aussicht auf Gewinne, die in einer abschließenden Preisverleihung vergeben wurden.

Das Ziel der Initiative ist es, die multiresistenten Erreger zu minimieren.

Durch die weltweite Verbreitung antibiotikaresistenter Erreger ist es wichtig, dass jeder Einzelne für das Thema sensibilisiert wird und mitarbeitet, um einen größtmöglichen Erfolg zu erzielen.

 Bild zugeschnittenSchülerinnen Leonie Klaus und Serpil Abdul
im Eingang des Ev. Krankenhauses
mit dem im Unterricht entworfenen Plakat
 bild verkleinert 2Schülerin Swetlana Husselmann bei der
Händedesinfektion mit Schwarzlichtkontrolle
DPL KeineKeime Schüler2 20150804 01
Artikel in "Der Patriot" vom 04.08.15

Bild verkleinert 3
Unsere Glücksfee Laura Balk

 DFH Presse

Artikel in "Wochentip" 25.11.2015 

 

"Bildungsnetzwerk Pflege" gegründet

Auf Einladung von Gerald Klad, Schulleiter des Ausbildungszentrums für Pflegeberufe Lippstadt, kamen am 22.09.2015 die Schulleiter von Pflegeschulen aus Lippstadt, Geseke und Soest zusammen.
Das neu gegründete Bildungsnetzwerk Pflege soll sowohl eine Plattform für den Erfolgs- und Erfahrungsaustausch darstellen, als auch Unterstützungs-, Hilfs-, und Innovationsprozesse auslösen. Durch den gemeinsamen Austausch sollen frische Ideen und neue pädagogische Impulse gewonnen werden.
Im Vordergrund des ersten Treffens der Schulleitungen stand der fachliche Austausch und die künftige Neuorientierung.
Weitere Netzwerktreffen sind geplant.

Treffen der Schulleiter Bild
Foto von links nach rechts:
Gerald Klad, Schulleiter des Ausbildungszentrums für Pflegeberufe Lippstadt,
Helga Nattebrede, Leiterin der Akademie für Pflegeberufe und Management in Lippstadt,
Michael Steinhoff, Schulleiter der Albrecht-Schneider-Akademie für Gesundheitsberufe am Klinikum Stadt Soest,
Christian Horstmann, Schulleiter des ESTA-Bildungswerks gGmbH in Lippstadt,
Edis Ahmetspahic, Leiter des Fachseminars für Altenpflege in Geseke,
Dirk Lau, Schulleiter der LWL-Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Lippstadt

Mitarbeiter-Gesundheitstag am EVK Lippstadt

Die OberkursschülerInnen des Ausbildungszentrums Lippstadt unterstützten am 04.11.2015 das Organisationsteam des EVK Lippstadt und sorgten so für einen abwechslungsreichen Tag, an dem alle Mitarbeiter des EVK teilnehmen und sich ganz auf Ihre eigene Gesunheit konzentrieren konnten. Hier einige Eindrücke:

 L1160156
Annette Berg und Kathrin Giesel messen den Blutzucker.
 L1160174
Lea Dicken und Meike Sommer bieten gesunde Snacks und Getränke an der Kost- und Fruchtbar an.
 L1160178
Kristina Bechtold animiert zum Zumba-Tanz.
 L1160185
Dennis Buß bei der Cholesterinmessung.